1. Vertrag
Zwischen Saal Digital Fotoservice GmbH (Saal-Digital) und dem Kunden kommt ein Vertrag über die Herstellung von Fotoprodukten zustande, wenn Saal-Digital die Bestellung über die DesignSoftware, Webshop oder App erhält und den Vertrag binnen 5 Tage durch das Senden einer Auftragsbestätigung annimmt. Zusätzlich wird noch eine Versandbestätigung verschickt. Es gelten die Angaben unserer Datenschutzerklärung.

2. Preise, Zahlungsbedingungen
Das vom Kunden an Saal-Digital zu zahlende Entgelt für die Herstellung von Fotoprodukten bestimmt sich nach den bei Vertragsschluss geltenden Preisen der Saal-Digital. Die Preise schließen, soweit nichts anderes angegeben ist, die Mehrwertsteuer ein. Versandkosten werden zusätzlich nach Produktgruppe und Bestimmungsort berechnet.

3. Lieferung und Erfüllungsort
Saal-Digital liefert die Fotoprodukte an die in der Bestellung genannte Lieferadresse. Für die Lieferung werden Versandkosten erhoben. Die Höhe der Versandkosten werden dem Kunden bei der Bestellung mitgeteilt. Sollten bei der Versendung Steuern oder Zölle anfallen, werden diese vom Kunden getragen. Saal-Digital ist zu Teillieferungen berechtigt. Erfüllungsort ist der Firmensitz von Saal-Digital.

4. Zahlung
Die Fotoprodukte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Saal-Digital. Die Zahlung erfolgt ausschließlich bargeldlos, in der vom Kunden bei der Beauftragung angegebenen Zahlungsweise. Rechnungen werden ausschließlich als PDF-Dokument per E-Mail versendet.

5. Widerruf- und Rückgaberecht
Das Widerrufsrecht nach § 312g Abs. 2 Nr.1 BGB besteht nicht bei Fernabsatzverträgen gem. § 312g Abs. 1 BGB  zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

6. Haftung
Saal-Digital haftet bei einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften sowie den Ansprüchen des Kunden nach dem Produkthaftungsgesetz auf Schadensersatz. Darüber hinaus haftet Saal-Digital auf Schadensersatz nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Saal-Digital und seinen Erfüllungsgehilfen. Saal-Digital haftet nicht für indirekte Schäden, Folgeschäden oder atypische Schäden gleich welcher Art. Dies gilt auch für den Ersatz von entgangenem Gewinn, entgangener Nutzungsmöglichkeit oder immaterieller Werte.

7. Salvatorische Klausel
Ist eine Bestimmung ganz oder teilweise unwirksam, so wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Regelung tritt die jeweils einschlägige gesetzliche Bestimmung.

8. Beschwerden/Streitschlichtung
Die EU-Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Sie unter folgendem Link finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Wir ziehen es vor, Ihre Anliegen im direkten Austausch mit Ihnen zu klären und nehmen daher nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren teil. Zudem sind wir zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht verpflichtet. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen direkt. Sie erreichen uns hierzu durch Anfrage über die Formulare hier: https://www.saal-digital.de/support/

Stand: 25.05.2018